TerraSky

Beleuchtung für bepflanzte Terrarien

 

Das TerraSky LED-System ist ideal für bepflanzte Terrarien, Paludarien und bioaktive Terrarien. Die hohe Intensität und die starke Durchdringung stellen sicher, dass das Licht alle Schichten des Terrariums erreicht, was zu einem anhaltend üppigen Pflanzenwachstum führt. Orchideen, Bromelien, Tillandsien (Luftpflanzen), fleischfressende Pflanzen, Moose und Flechten gedeihen unter der photosynthetisch aktiven Strahlung (PAR) des TerraSky LED-Systems. Die Lichtstreuung über 120 Grad sorgt für eine schöne, gleichmäßige Ausleuchtung und deckt den gesamten Bereich ab, um dunkle Ecken zu vermeiden.

TerraSky

Beleuchtung für bepflanzte Terrarien

Beleuchtung für bepflanzte Terrarien

  • Für bioaktive & bepflanzte Terrarien
  • Stimuliert das Wachstum von lebenden Pflanzen und Moosen
  • Vollständig anpassbares Lichtspektrum
  • RGB + 6.500 K weiße LEDs
  • Breite Ausleuchtung (Lichtverteilung über 120°)
  • 11 voreingestellte Himmelseffekte
  • Mit Fernbedienung
  • Für den Gebrauch in feuchten Terrarien (IP54)
Artikelnummer: PT2413 Kategorien: ,

Mit seinen 24 hellweißen 6.500 K LEDs und 12 dreifarbigen RGB LEDs bietet das TerraSky LED-System ein vollständig anpassbares Lichtspektrum, das verschiedene Bedingungen aus der freien Natur nachahmen kann. Das TerraSky LED-System für bepflanzte Terrarien ist mit 11 unterschiedlichen Voreinstellungen (Bewölkung, Sonnenaufgang, Sonnenuntergang, Mondlicht, Sturm & Gewitter) und 6 verschiedenen vorprogrammierten Farbeinstellungen ausgestattet. Die Fernbedienung verfügt außerdem über 4 Speichertasten zum Speichern Ihrer eigenen, individuell gewählten Einstellungen.

Die Beleuchtung ist der Schlüssel zum Erfolg eines jeden Terrariums. Aus funktionaler Sicht beeinflusst die Lichtqualität das Pflanzenwachstum. Aus ästhetischer Sicht bedeuten gesündere Pflanzen unter besserer Beleuchtung eine schönere optische Erfahrung. Die hohe sichtbare Lichtleistung des TerraSky LED-Systems trägt zum physiologischen Wohlbefinden Ihrer Reptilien, Amphibien und Wirbellosen bei und lässt sie die Farben in ihrer Umgebung natürlicher erleben und wahrnehmen.

Das wasserdichte Gehäuse des TerraSky LED-Systems entspricht der Schutzklasse IP54 für den Gebrauch in feuchten Umgebungen.

Die ausziehbaren Montagehalterungen ermöglichen eine einfache Installation über allen kleinen und mittelgroßen Exo Terra® Terrarien und anderen Terrarien mit einer Breite zwischen 38 und 60 cm.

Zusätzliche Information

Item#:

PT2413

Format:

38-61 x 7 x 2 cm, 15-24" x 2.8" x 0.7" (WxDxH)

UPC code:

015561224130

eigenschaften

Das TerraSky LED-System ist ideal für bepflanzte Terrarien, Paludarien und bioaktive Terrarien. Die hohe Intensität und die starke Durchdringung stellen sicher, dass das Licht alle Schichten des Terrariums erreicht, was zu einem anhaltend üppigen Pflanzenwachstum führt. Orchideen, Bromelien, Tillandsien (Luftpflanzen), fleischfressende Pflanzen, Moose und Flechten gedeihen unter der photosynthetisch aktiven Strahlung (PAR) des TerraSky LED-Systems. Die Lichtstreuung über 120 Grad sorgt für eine schöne, gleichmäßige Ausleuchtung und deckt den gesamten Bereich ab, um dunkle Ecken zu vermeiden.

bioactive

Für bioaktive & bepflanzte Terrarien

Stimuliert das Wachstum von lebenden Pflanzen und Moosen

Vollständig anpassbares Lichtspektrum

  • Breite Ausleuchtung (Lichtverteilung über 120°)

Vollständig anpassbares Lichtspektrum

11 voreingestellte Himmelseffekte

Mit Fernbedienung

Für den Gebrauch in feuchten Terrarien (IP54)

Fernbedienung

a. Drücken Sie einfach eine der vorprogrammierten Farbspektrum-Tasten, um zwischen den 6 verschiedenen Grundfarbeinstellungen zu wechseln. Diese vorprogrammierten Farbspektren sind die am häufigsten verwendeten Farbspektren für Terrarien. Sie bilden ebenfalls die Basis, von der aus Sie Ihr eigenes bevorzugtes Farbspektrum anpassen können (siehe Schritt b und c).

b. Zur Feinabstimmung dieser Grundfarbeinstellungen drücken Sie einfach eine der + oder – Farbtasten (rot-grün-blau-weiß), um die RGBW-Intensität der LEDs einzustellen. Jede einzelne RGBW-Farbe kann in der Intensität verstärkt oder abgeschwächt oder sogar ganz ausgeschaltet werden, indem Sie die + oder – Farbtasten drücken, um die perfekte Lichtfarbe für Ihr Terrarium zu erzeugen.

c. Wenn Sie mit dem Ergebnis Ihrer gewählten Farbeinstellung zufrieden sind, halten Sie eine der 4 Voreinstellungstasten (P1-P2-P3-P4) 4 Sekunden lang gedrückt, um Ihre individuell zusammengestellte Farbeinstellung zu speichern. Sobald die Einstellung gespeichert ist, blinkt das TerraSky LED-System. Wiederholen Sie den Vorgang je nach Belieben, bis alle 4 Voreinstellungstasten programmiert sind.

d. Um Mondlicht zu simulieren, stehen Ihnen 3 verschiedene Mondlicht-Tasten zur Verfügung, je nachdem, welchen Mondzyklus Sie nachts verwenden möchten.

e. Um eine Wolkendecke während des Tages zu simulieren, stehen Ihnen 4 verschiedene Tasten für die Stärke der Wolkendecke zur Verfügung, je nachdem, ob Sie einen leicht bedeckten Himmel oder bis hin zu dunklen stürmischen Wolken wünschen.

f. Zur Simulation von Sturmeffekten stehen 3 verschiedene Sturmstärken zur Auswahl. Angefangen von einem leicht bewölkten Himmel mit gelegentlichen Blitzen bis hin zu dunklen Gewitterwolken mit vielen Blitzen.

g. Mit der Play/Pause-Taste können Sie jeden dynamischen Lichteffekt starten oder pausieren.

h. Mit der Taste „Sonnenaufgang/Sonnenuntergang“ können Sie einen sanften Sonnenaufgangs- oder Sonnenuntergangslichteffekt simulieren. Ohne die AN-Taste zu betätigen, drücken Sie einfach morgens die Sonnenaufgangs-/Sonnenuntergangstaste, um den Sonnenaufgang auszulösen. Drücken Sie die Sonnenaufgangs-/Sonnenuntergangstaste am Abend noch einmal, um den Sonnenuntergang auszulösen.

i. Die Taste „Farbspektralzyklus“ durchläuft langsam jedes Farbspektrum.

Terrasky

installieren

TERRASKY LED-SYSTEM

1. Packen Sie das TerraSky LED-System aus der Verpackung aus und überprüfen Sie, ob alle Komponenten des LED-Systems unbeschädigt sind, bevor Sie es in Betrieb nehmen.

2. Positionieren Sie das TerraSky LED-System auf Ihrem Terrarium. Auf Exo Terra® Terrarien kann die Montagehalterung zwischen dem äußeren Rahmen des Terrariums und der Netzgitterabdeckung montiert werden (siehe Abbildung xxx auf Seite xxx). Bei der Installation auf anderen Terrarien platzieren Sie das TerraSky LED-System auf dem Terrarium und passen die ausziehbare Montagehalterung so an, dass sie am äußeren Rahmen des Terrariums anliegt (siehe Abbildung xxx auf Seite xxx).

3. Verbinden Sie den Stecker des Netzteils mit dem LED-System.

4. Verbinden Sie das Netzteil mit der Steckdose.

FERNBEDIENUNG

1. Entfernen Sie die Plastikverpackung von der kabellosen Fernbedienung und entfernen Sie die durchsichtige Plastiklasche an der Unterseite der Fernbedienung, um die Batterieverbindung zu aktivieren.

2. Richten Sie die Fernbedienung auf das TerraSky LED-System und drücken Sie die EIN/AUS-Taste.

    aufstellen

    FUNKTIONEN DER FERNBEDIENUNG
    1. a. Drücken Sie einfach eine der vorprogrammierten Farbspektrum-Tasten, um zwischen den 6 verschiedenen Grundfarbeinstellungen zu wechseln. Diese vorprogrammierten Farbspektren sind die am häufigsten verwendeten Farbspektren für Terrarien. Sie bilden ebenfalls die Basis, von der aus Sie Ihr eigenes bevorzugtes Farbspektrum anpassen können (siehe Schritt b und c). (icon?)
      b. Zur Feinabstimmung dieser Grundfarbeinstellungen drücken Sie einfach eine der + oder – Farbtasten (rot-grün-blau-weiß), um die RGBW-Intensität der LEDs einzustellen. Jede einzelne RGBW-Farbe kann in der Intensität verstärkt oder abgeschwächt oder sogar ganz ausgeschaltet werden, indem Sie die + oder – Farbtasten drücken, um die perfekte Lichtfarbe für Ihr Terrarium zu erzeugen. (icon?)
      c. Wenn Sie mit dem Ergebnis Ihrer gewählten Farbeinstellung zufrieden sind, halten Sie eine der 4 Voreinstellungstasten (P1-P2-P3-P4) 4 Sekunden lang gedrückt, um Ihre individuell zusammengestellte Farbeinstellung zu speichern. Sobald die Einstellung gespeichert ist, blinkt das TerraSky LED-System. Wiederholen Sie den Vorgang je nach Belieben, bis alle 4 Voreinstellungstasten programmiert sind. (icon?)
      d. Um Mondlicht zu simulieren, stehen Ihnen 3 verschiedene Mondlicht-Tasten zur Verfügung, je nachdem, welchen Mondzyklus Sie nachts verwenden möchten. (icon?)
      e. Um eine Wolkendecke während des Tages zu simulieren, stehen Ihnen 4 verschiedene Tasten für die Stärke der Wolkendecke zur Verfügung, je nachdem, ob Sie einen leicht bedeckten Himmel oder bis hin zu dunklen stürmischen Wolken wünschen. (icon?)
      f. Zur Simulation von Sturmeffekten stehen 3 verschiedene Sturmstärken zur Auswahl. Angefangen von einem leicht bewölkten Himmel mit gelegentlichen Blitzen bis hin zu dunklen Gewitterwolken mit vielen Blitzen. (icon?)
      g. Mit der Play/Pause-Taste können Sie jeden dynamischen Lichteffekt starten oder pausieren.  (icon?)
      h. Mit der Taste „Sonnenaufgang/Sonnenuntergang“ können Sie einen sanften Sonnenaufgangs- oder Sonnenuntergangslichteffekt simulieren. Ohne die AN-Taste zu betätigen, drücken Sie einfach morgens die Sonnenaufgangs-/Sonnenuntergangstaste, um den Sonnenaufgang auszulösen. Drücken Sie die Sonnenaufgangs-/Sonnenuntergangstaste am Abend noch einmal, um den Sonnenuntergang auszulösen. (icon?)
      i. Die Taste „Farbspektralzyklus“ durchläuft langsam jedes Farbspektrum.
    WECHSELN DER BATTERIE DER FERNBEDIENUNG

    Das Batteriefach befindet sich auf der Rückseite der Fernbedienung und kann durch Zusammendrücken und Halten des Entriegelungsstiftes geöffnet werden, während der Batteriehalter vorsichtig herausgezogen wird. Entfernen Sie die leere Batterie und ersetzen Sie sie durch eine 3V (CR2025) Lithium-Knopfzellen-Batterie. Drücken Sie den Batteriehalter vorsichtig zurück in die Fernbedienung.

      WARTUNG

      Für die maximale Leistung der LEDs wird empfohlen, das LED-System und die LED-Linsen einmal wöchentlich zu reinigen. Trennen Sie den Transformator vor der Reinigung des LED-Systems vom Stromnetz und nehmen Sie das LED-Sytem von dem Terrarium ab. Verwenden Sie dabei beide Hände. Wischen Sie freiliegende Flächen vorsichtig mit einem feuchten Tuch ab, um Staub oder Mineralablagerungen zu entfernen, die sich mit der Zeit ansammeln können. Verwenden Sie keine Reinigungsmittel oder aggressiven Reiniger, da diese das LED-System beschädigen können. Stellen Sie sicher, dass alle Oberflächen trocken sind, bevor Sie den Transformator wieder mit dem Stromnetz verbinden.

        geeignet für

        agalychnis-callidryas

        Rotaugenlaubfrosch

        Agalychnis callidryas

        Dendrobates auratus

        Baumsteiger

        Dendrobates auratus

        Ranoidea caerulea (Litoria caerulea)

        Korallenfinger-Laubfrosch

        Ranoidea caerulea (Litoria caerulea)

        Trachycephalus resinifictrix

        Baumhöhlen-Krötenlaubfrosch

        Trachycephalus resinifictrix

        agalychnis-callidryas

        Chinesische Rotbauchunke

        Bombina orientalis

        Dendrobates leucomelas

        Gelbgebänderte Baumsteiger

        Dendrobates leucomelas

        Oophaga pumilio

        Erdbeerfröschchen

        Oophaga pumilio

        Ceratrophys ornata

        Schmuckhornfrosch

        Ceratophrys ornata

        Dendrobates tinctorius

        Färberfrosch

        Dendrobates tinctorius

        Phyllomedusa hypochondrialis

        Phyllomedusa hypochondrialis

        Phyllomedusa hypochondrialis

        Cruziohyla sylviae

        Sylvias Prachtgreiffrosch

        Cruziohyla sylviae

        Hyla cinerea

        Karolina-Laubfrosch

        Hyla cinerea

        Phyllomedusa sauvagii

        Warziger Makifrosch

        Phyllomedusa sauvagii